"Einfach nur so, so wie Du bist, einfach nur so bist Du von Gott geliebt...", klang es zu Schuljahresbeginn durchs Wäldchen, als die Klasse 2a Religionsunterricht hatte - denn bei schönem Wetter gehen wir gerne mal zum Singen nach draußen!

 

Die Füchse haben mit viel Mühe und Ausdauer Osterhasen gebastelt. Geduldig warten die Osterhasen jetzt darauf, die Eier verstecken zu dürfen.

 

 

Hühnerbesuch

 

Am 02.03.2018 besuchte Herr Scholz von der Naturwerkstatt die Fuchs- und die Eulenklasse. 

 

Geklärt werden sollte die Frage: Wer legt eigentlich die Eier, der Hase oder: Das HAUSHUHN? 

 

Aus diesem Grund begleitete Schoko, ein Huhn, Herrn Scholz. Die Kinder erfuhren, wo Schoko in der freien Natur lebt, was sie gerne frisst, wo sie ihre Eier legt und wie sie sich vor dem Fuchs schützt. Jeder durfte Schoko einmal streicheln. Dann wurde mit einer Mühle Schokos Spezialfutter gemahlen und Schoko anschließend damit gefüttert. Zum Schluss erfuhren die Kinder, welches Huhn weiße, welches braune und welches grünliche Eier legt. 

 

 

 

 

 

 

 

Igelbesuch am Tag der offenen Tür in der Fuchs- und der Eulenklasse!

 

Am Tag der offenen Tür besuchte Frau Inselberger mit einem kleinen Igel die Fuchs- und die Eulenklasse in den ersten beiden Stunden. Frau Inselberger kümmert sich ehrenamtlich um Igel, die in eine Notsituation geraten sind und ohne menschliche Unterstützung nicht überleben würden. Die Erstklässler hatten zuvor bereits Informationen über den Igel gesammelt, konnten Frau Inselberger aber noch zahlreiche Fragen stellen und so ihr Igelwissen erweitern. Abschließend durfte jedes Kind einmal vorsichtig über das Stachelkleid streicheln.