Die Klasse 4b konnte sich von einer Spende des Fördervereins tolle Taschenrechner anschaffen.

 

Mit dem „little professor“ macht das Rechnen Spaß. Die Eichhörnchen benutzen ihn im Mathematikunterricht, bei der Freiarbeit und während der Lernzeit – Plus.

 

Danke, Förderverein!

Die Eichhörnchen in Wuppertal

 

Am 27. September lösten wir unseren Gewinn der Abschlussveranstaltung der Waldjugendspiele 2016 ein. Es ging ins Waldpädagogische Zentrum nach Wuppertal-Burgholz.

 

In Burgholz angekommen, machten wir uns nach einer kurzen Frühstückspause und einer Runde Aufwärmspiele sogleich auf in den Wald. Hier entdeckten wir den Mammutbaum, dessen Rinde so weich ist, dass man es kaum spürt, wenn man gegen den mächtigen Stamm boxt.

 

Bei tollen Gruppen- und Einzelspielen konnten wir unseren Zusammenhalt, unsere Geschicklichkeit und unseren Mut beim Überqueren der menschlichen Brücke beweisen.

 

Zum Abschluss gab es am Lagerfeuer Stockbrot und gegrillte Schokobananen. Lecker!

 

Schade, dass der Bus kam; alle, auch unsere Lehrerin und die beiden Praktikantinnen, die uns begleiteten, wären gerne länger geblieben.

 

Im abschließenden Reflexionskreis gingen alle Finger nach oben.

 

 

Eichhörnchen und Igel in Iserlohn und Hagen


Die Kinder der dritten Klassen hatten am 8.06.2017 einen großen Ausflugstag vor sich. Mit dem Bus ging es zunächst auf einer langen Fahrt nach Iserlohn, wo die Dechenhöhle besichtigt wurd. Danach durften die Kinder im Freilichtmuseum in Hagen auf die Spuren unserer Vergangenheit gehen und entdecken, wie die Menschen früher lebten und arbeiteten. Am Abend erst kamen alle wieder an der Schule an.

 

   
   

 

Die Eichhörnchen im Düsseldorfer Landtag

Die Klasse 3b unserer Schule wurde ausgelost, zusammen mit zwei anderen Klassen an der Abschlussfeier der Waldjugendspiele 2016 im Düsseldorfer Landtag teilzunehmen. In einer Feierstunde konnten die anwesenden Klassen - leider waren es nur zwei – ihr Wissen bei einem Bilderquiz zeigen. Als Belohnung durften die Klassensprecher ein Los für ein Ausflugsziel ziehen. Das war eine tolle Überraschung. Nach einem leckeren Mittagessen gab es einen Überblick, wer im Landtag arbeitet. Anschließend durften alle den Plenarsaal besichtigen.

Das war für die Eichhörnchen ein ganz besonderer Ausflug.

   
   

 

Schnecken und Eichhörnchen beim Karneval

Spaß hatten die Eichhörnchen und ihre Patenkinder, die Schnecken, bei einer gemeinsamen Karnevalsaktion in der Aula. Los ging es mit einem Stopp-Tanz, bevor alle mit Begeisterung die verschiedenen Stationen aufsuchten. Zusammen wurde ein Karnevalssuchsel und ein Mathe-Puzzle gelöst, ein Karnevalsspiel gemeistert und die Länge von Luftschlangen geschätzt und gemessen. Wer am besten schätzen konnte, bekam einen Preis. Es gab einen ersten und zwei zweite Preise. Herzlichen Glückwunsch den Siegern und Siegerinnen. 

   
   

 

Die Eichhörnchen im Explorado

Viel Spaß hatten wir bei unserem Ausflug ins Explorado. Besonders gut hat uns die Sonderausstellung gefallen. Am liebsten wären wir am nächsten Tag noch einmal hingefahren.

   
   
   

 

Eichhörnchen und Igel in der Bezirksbibliothek in Homberg-Hochheide

Die Klassen 2a und 2b haben die Bezirksbibliothek in Homberg-Hochheide besucht. 

Nach der Begrüßung wurde das Bilderbuch „Theo Tonnentier und die beste Geburtstagstorte der Welt“ vorgelesen und gezeigt. Das gefiel allen sehr und es wurde aufmerksam gelauscht.

 Danach wurde gefrühstückt, anschließend erkundeten die Igel und Eichhörnchen fleißig die Bücherei. Viele interessante Bücher wurden angesehen und zum „Schnupperlesen“ genutzt. Einige Kinder liehen begeistert Bücher aus.

Als Abschluss gab es noch eine Informationsrunde, in der wir erfahren haben, wie und wo (auch am Bücherbus in Baerl) wir Bücher und andere Medien (DVD‘s, CD’s) ausleihen können. Viele Kinder interessierte besonders die Frage, was passieren kann, wenn die Bücher verspätet oder gar nicht mehr zurückgegeben werden. Spannende Vorschläge und Vermutungen wurden geäußert . . .

 

 

   
   
   

 

Osterfrühstück mit den Paten

Am letzten Schultag vor den Osterferien haben die Eichhörnchen (2b) mit ihren Paten, den Pinguinen (4a), nach dem Gottesdienst gemeinsam in der Aula gefrühstückt. Als sich alle an dem leckeren Frühstücksbüffet bedient hatten, wurden Osterkörbchen gebastelt, die Frau Daamann und Frau Stelten mit kleinen Osterüberraschungen füllten. Zum Abschluss spielte und sang die Klasse 4a ein Frühlingslied vor.

 

Das war ein schöner Start in die ersehnten Osterferien!

   
   
   
   
   

 

 

Klaros Pausencheck

Die Klasse 2b hat sich vorgenommen, für zwei Schulwochen jeden Tag eine Portion Obst oder Gemüse in der Pausenbox mitzubringen. Auf Süßigkeiten während der Pause will sie verzichten. Eine Ausnahme gibt es nur an Geburtstagen. Getrunken wird in der Schule Wasser. Limonade und Schorle-Getränke bleiben zu Hause.

 

Die erste Woche haben die Eichhörnchen geschafft! Jetzt geht es mit Feuereifer in die zweite Woche, denn auch hier sollen auf dem Poster nur grüne Smileys lachen und die Wasserkanne soll bis zum Rand gefüllt sein.

 

 

 

 GESCHAFFT!!!

 

Städt. Evangelische Grundschule Waldstraße

 

Waldstraße 3h

47199 Duisburg

 

Telefon: 02841/87563

Telefax: 02841/81386

 

Öffnungszeiten Sekretariat:

Mo, Di, Do von 7.45-11.45 Uhr

egs.waldstr@stadt-duisburg.de

Kommissarische Schulleitung: K.Sorbe

 

 


 

 

 

 

 

Zum Seitenanfang