Bestandene Schulhundprüfung

 

WIR HABEN ES GESCHAFFT!

Mein Frauchen Frau Buchholz und ich haben am 16. & 17. Februar 2019 alle Prüfungen zum Therapiebegleithundeteam bestanden und sind super stolz!

Die Prüfungen bestanden zunächst aus einer 2-stündigen Klausur. Leider kann ich ja nicht schreiben, deshalb hat das mein Frauchen für uns übernommen. Das hat ganz schön lange gedauert, sage ich euch. Aber es hat sich gelohnt: Klausur bestanden!

Nur damit nicht genug: Frau Buchholz musste noch ein Video, in dem ich genau zeigen konnte, wo und was ich genau arbeite, in einer mehrseitigen, schriftlichen Ausarbeitung vorlegen. Das hat sie dann noch vor allen anderen Prüfungsteilnehmern und den Prüferinnen vorgetragen. Ich glaube, so etwas nennt sich Referat…

Naja und dann war ich endlich an der Reihe: Ich habe drei verschiedene, therapierelevante Kompetenzen (z.B. „würfeln“, „apportieren“, „ziehen“) gezeigt. Das hat mir so viel Spaß gemacht, weshalb das ein Klacks für mich war! Aber auch ich musste mich dann doch noch gut konzentrieren. Zu Hause habe ich ja immer nur mit meinem Frauchen geübt. Jetzt aber wollte eine fremde Frau - ich glaube, es war eine der Prüferinnen -, dass ich auf sie genauso höre, wie auf mein Frauchen. Das fällt uns Hunden nicht immer einfach! Aber da ich genau wusste, was ich tun sollte, war das alles gar kein Problem. Also habe ich auch meinen Teil der Prüfung super gemeistert.

Und so war ein anstrengendes Prüfungswochenende ruckzuck vorbei.

Alles in allem war es ein langer, aufregender, neuer, spannender und schöner Weg an der THERDOG-Akademie! Mein Frauchen und ich haben so viel gelernt und freuen uns daher riesig auf die gemeinsame Arbeit an der Waldschule!

 

Eure Riva